Schutz vor schädlicher UV-Strahlung

So schützen Sie Haut, Textilien und Möbel

Ultraviolette Strahlung, gemessen in Nanometer, umfasst den Wellenlängenbereich von 100nm bis 400nm.

Dabei unterscheidet man zwischen:
UV - C - Strahlung (Wellenlänge 100 – 280 nm)
UV - B - Strahlung (Wellenlänge 280 – 315 nm)
UV - A - Strahlung (Wellenlänge 315 – 400 nm)

UV-Strahlung ist der energiereichste Teil der optischen Strahlung. Sie ist für das menschliche Auge zwar nicht sichtbar aber sehr schädlich für Haut, Textilien und Möbel. Die negativen Langzeitschäden wie das Ausbleichen und Abschießen von Textilien und Möbel lassen sich mit der UV - Schutzfolie von Soldera deutlich verzögern. Die kurzwelligen UV - B - Strahlen sowie die UV - C - Strahlen werden zum Teil bis vollständig von unserer Erdatmosphäre gefiltert. Die klare UV - Schutzfolie (SOL - UVkl) wurde speziell dazu entwickelt, um Wellenlängen in dem längerwelligen UV - A - Bereich 320 – 380 nm zu filtern. Durch die Fähigkeit UV - Strahlen zu absorbieren, verringert diese die schädlichen Strahlenanteile um mehr als 99%.

Wellenlaenge-in-Nanometer

Ultraviolette Strahlung ist verantwortlich für das Ausbleichen

Zusammensetzung-Sonneneinstrahlung
Die Grafik zeigt, dass zu 80% der UV - Anteil der auftreffenden Sonneneinstrahlung für das Ausbleichen, Abschießen und Vergilben von Textilien verantwortlich ist. Hitze und Licht jeweils zu 7,5% und weitere 5% verschiedene Faktoren wie etwa die Raumfeuchtigkeit.

Ohne UV-Schutzfolie von Soldera verlieren Textilien viel schneller ihre Leuchtkraft und Farbintensität. Sie verblassen und werden stumpf.
Die hochentwickelte Soldera UV-Schutzfolie erhalten Sie hier.

Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook