Montageanleitung: 10 Schritte wie Sie Fensterfolien ganz einfach selber anbringen!

Egal ob Spiegel-, UV- oder Einbruchschutzfolien: Fensterfolien lassen sich gleich für eine ganze Reihe von Anwendungen nutzen. Im Gegensatz zu baulichen Maßnahmen ist die Installation der Folien dabei verhältnismäßig einfach. So werden für die Montage maximal zwei Personen sowie etwas Werkzeuge benötigt. Das notwendige Montagezubehör beinhaltet neben Geräten zur Scheibenreinigung beispielsweise eine wassergefüllte Sprühflasche, Soldera Montagekonzentrat, eine Rakel sowie einen Glasschaber. Weiterhin werden ein Cuttermesser und Reinigungsschwamm für die Montage benötigt.

In 10 Schritten zur erfolgreichen Folienmontage:

1. fOLIE VORBEREITEN

Schneiden Sie die Folie vor. Diese sollte umlaufend einige cm größer sein, als das Glasmaß. Haben Sie einen passgenauen Zuschnitt bestellt, gehen Sie direkt zu Schritt 2.

2. Die Nassreinigung

Nun wird die Scheibe mit Hilfe einer Sprühflasche mit einer Mixtur aus Wasser und Montagekonzentrat flächig eingesprüht. Im nächsten Schritt wird das Glas sorgfältig gereinigt und mit einem Reinigungsschwamm anschließend trockengerieben.

3. Scheibe erneut einsprühen

Die gereinigte Scheibe wird nun ein zweites Mal mit der Reinigungsemulsion gleichmäßig eingesprüht.

4. Schutzfolie ablösen

Als nächstes wird der Schutzfilm der Folie an einer Ecke abgezogen. Für diesen Schritt ist definitiv die Zusammenarbeit mit einem Helfer zu empfehlen. So hält eine Person die Folie fest, während die andere Person die Schutzfolie abzieht und anschließend mit dem Seifenwasser einsprüht.

5. Scheibe mit Folie belegen

Unmittelbar nach dem Einsprühen wird die Folie auf die nasse Scheibe gelegt. Hierbei muss die Folie durch druckloses Verschieben ausgerichtet werden.

6. Rückseite einsprühen

Nach dem Ausrichten der Folie wird ebenfalls die Rückseite mit der Reinigungsmixtur eingesprüht.

7. Anrakeln und nachschneiden

Für den nächsten Schritt ist das Vorhandensein von Montagezubehör für Fensterfolien dringend zu empfehlen. So muss die Folie mit einer Rakel vom Zentrum zum Rand mit leichtem Druck angepresst werden. Am Ende sollte die Folie passgenau auf der Scheibe aufliegen und an der Dichtungsseite eine 1-2mm breite Fuge aufweisen. Ist die Folie zu groß, so kann sie mit einem Cuttermesser nachgeschnitten werden.

8. Überschüssiges Wasser entfernen

Nach dem Andrücken wird die Folie erneut eingesprüht und anschließend mit hohem Druck eingeschlossenes Wasser herausgedrückt. Hierbei sollte der Randbereich des Rakels mit Küchenpapier oder einem Schwamm eingewickelt werden, um Kratzer zu vermeiden.

9. Abschließende Reinigung

Im vorletzten Schritt wird die Scheibe mit einer kleinen Menge Wasser angesprüht und anschließend mit einem weichen Küchentuch vorsichtig am Rand gereinigt.

10. Silikon auftragen

Ist die Folie den Witterungsbedingungen ausgesetzt, so empfiehlt sich die Versiegelung mit einer neutralvernetzten Silikonnaht. Dieser Schritt kann allerdings auch erst einige Tage nach dem Auftragen der Folie erfolgen.

Laden Sie sich hier die bebilderte Soldera Montageanleitung als PDF herunter.

Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook